Grundrezept – Biskuit für leichte Torten

Käsesahnetorte (21)

Grundrezept – Luftiger Biskuit

perfekt geeignet für leichte Torten, dieser Biskuit ist luftig und leicht, kommt ohne Butter aus und lässt sich sehr gut schneiden. Das Rezept ist für 3 Böden mit 26cm Durchmesser oder für ein Blech.

Käsesahnetorte (2)-tile

 

Ich mache ihn gerne für Käsesahne-Torten

Die Zutaten:
 
  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 150g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 1 Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
 
Zubereitung:

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, nach und nach 100g Zucker einrieseln lassen.

Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker aufgeschlagen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Das Mehl mit der Speisestärke mischen und über der Eiermasse durch ein Sieb streichen, mit dem Schneebesen oder dem Mixer vorsichtig unterheben.

Backform mit Backpapier auslegen und im Ofen für ca 45 – 50 Minuten bei 160° Heißluft auf mittlerer Schiene backen, bitte die Ofentür nicht zwischendurch öffnen, damit der Biskuit gut hochgehen kann, darauf achten, das er nicht zu dunkel wird.

Das Rezept ist bestens geeignet für leichte Tortencreme, er verträgt nicht zu viel Gewicht, da er darunter nachgibt.

Der Vorteil ist, das er geschmacksneutral ist, schnell zu machen und er eignet sich besten für leichte Füllungen.

Für Buttercreme und Co eignet sich der Wiener Tortenbiskuit besser.
 

Kommentar verfassen