Colomba di Pasqua mein Rezept

Colomba (14)

Bisher habe ich immer eine Colomba gekauft, in diesem Jahr habe ich zu ersten mal eine selbst gemacht.

Die Colomba ist ein typisches Ostergebäck in Italien, an Weihnachten kommt der Panetone und Oster die Taube, als Zeichen für den Frieden, der Teig bleibt allerdings gleich. Hier kommt mein Rezept, das ich bei meiner Schwägerin ausgeborgt habe, durch sie habe ich die Colomba-Form bekommen, in Deutschland bekommt man die Papierform HIER.

Colomba (9)

Rezept Colomba di Pasqua

Zutaten für eine Colomba:

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter,
  • 4 Eier
  • 2 Eigelb
  • ½ l Milch
  • 100g geschälte Mandeln
  • 100 g Orangeat – ich lasse sie weg, da wir kein Orangeat mögen
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 150g Schokosplitter – geraspelte Schokolade
  • 20 g Hefe,
  • eine Prise Salz
  • 100 grober Zucker zum Garnieren

Die Zubereitung:
250 g Mehl mit der Hefe und etwas lauwarmer Milch vermischen. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben, mit einem Baumwolltuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn der Teig sich verdoppelt hat, wird das restliche Mehl, die Butter, 4 Eier, ein Eigelb, Zucker, klein gehacktes Orangeat, gehackte Mandeln, die Milch und eine Prise Salz hinzugefügt. Der fertigen Teig auf einem gebutterten Backblech weiter aufgehen lassen.

Den Teig zu einer Taube formen oder in die Colombaform geben, mit dem restlichen Eigelb bestreichen, mit grobem Zucker bestreuen, die Mandeln zwischen den Zucker streuen und leicht eindrücken. Noch einmal gehen lassen, hat sich der Teig wieder verdoppelt, wird die Colomba 10 Min. bei 210°  in den Ofen geben, anschließend 45 Min. bei 170° weiter backen. Gut auskühlen lassen.  

Buona Pasqua und gutes Gelingen.

Kommentar verfassen