Rezept ~ Erdbeertorte

Erdbeer Rosentorte (5)

Einfach mal die Tradition brechen und keinen Frankfurterkranz zaubern, jetzt beginnt die Erdbeerzeit und ich liebe Erdbeeren, die Erdbeere ist vielseitig, nicht nur zum Vernaschen, sie gibt ein ganz besonderes Fruchterlebnis, ob gezuckert oder frisch vom Feld, im Salat, mit Balsamico und und und. Heute habe ich eine Erdbeertorte mit leichter Buttercreme, einem locker – leichtem Biskuit und schneeweißer Sahne – Rama Creme Fine zum Schlagen.

Ich mache meine Torten, Kuchen usw aus laktosefreien Zutaten, versuche so wenig Zucker wie möglich dazu zu geben. Meine Butter mache ich selbst, dazu schlage ich laktosefreie Sahne so lange bis Butter daraus entstanden ist, füge je nach dem etwas Rapsöl hinzu, damit sie geschmeidiger wird, lasse das Wasser abseihen und bringe die Butter in Form, das geht kinderleicht und braucht nicht viel Zeit.

Erdbeer Rosentorte (16)

Für meine Erdbeertorte brauche ich:

für den Biskuit:

  • 8 Eier – 4 ganze Eier und 4 Eiweiße
  • 60g Mehl
  • 20g Speisestärke
  • 80g gem. Mandeln
  • 70g Zucker

 

Für den Belag:

  • 250g weiche Butter
  • ein Pck. Vanillepudding
  • 1 Fl. Rama Creme Fine zum Schlagen
  • 1000g frische Erdbeeren
  • 2 Gläschen Crema di Limoncello besser Creme di Fragola (Erdbeere)

Kitchenes-52

Der Biskuit:

Eier trennen, 4 Eiweiße mit etwas Zucker steif schlagen. Eier und restlichen Zucker aufschlagen – Tipp je länger das Ei aufgeschlagen wird, je luftiger wird der Biskuit, bei mir kann das gerne 30 – 40 Minuten dauern. Das Eiweiß vorsichtig mit der Hand unterheben, das Mehl + Speisestärke + Mandeln über den Teig sieben und wieder vorsichtig unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Ofen auf 200°C vorheizen und den Biskuit 10 – 12 Minuten goldgelb backen.

Das Rezept ist ausreichend um ein ganzes Blech damit zu füllen, der Teig wird sehr leicht und luftig, er eignet sich für jede Torte und kann mit Kakao variiert werden. Dieser Biskuit lässt sich sehr gut für Buttercremerollen verwenden, er reißt nicht und zieht nicht viel Feuchtigkeit. Für eine Torte wird der Boden nach dem Abkühlen zwei mal durchgeschnitten,  

Käsesahnetorte (23)

Die Buttercreme:

Den Pudding nach Anleitung zubereiten, mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding davor schützt, das Haut entsteht, den Pudding abkühlen lassen, die Butter so lange aufschlagen lassen, bis sie weiß ist. Pudding und Butter müssen die gleiche Temperatur – Zimmertemperatur haben, dann hebt man den Pudding unter die Butter und streicht die Creme durch ein Sieb um Klümpchen zu vermeiden.

Erdbeerrose (13)

Die Erdbeeren

waschen, den Strunk entfernen, die Erdbeeren bis auf einige zur Deko, in kleine Stückchen schneiden, einen Teil der Erdbeeren in einen Topf geben, die Crema die Fragola dazu geben, wer mag kann noch etwas Zucker dazu geben, je mach Süße der Erdbeeren. Den Topf erhitzen und bei ständigen umrühren kurz aufkochen, so verfliegt der Alkohol, der Geschmack bleibt aber. An Stelle der Crema di Fragola kann auf Saft verwendet werden. Alles abkühlen lassen und mit dem Pürierstab zu einem Mus pürieren.

Käsesahnetorte-21

Einen Tortenring um den ersten Boden legen.

Das Erdbeermus auf dem ersten Boden verteilen, etwas Buttercreme dazu geben und glatt streichen, den nächsten Boden auflegen und die klein geschnittenen Erdbeeren darauf geben, wieder Buttercreme dazu geben und glatt streichen, den nächsten Boden auflegen und restliche Buttercreme glatt streichen.

Erdbeer Rosentorte (11)

Die Torte für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, danach den Tortenring vorsichtig entfernen. Rama Creme Fine zum Schlagen mit Sahnesteif aufschlagen, die Torte ringsherum damit einstreichen, die Torte oben mit Sahne einstreichen und einen Teil in einen Spritzbeutel geben, Rosetten auf die Torte spritzen.

Erdbeer Rosentorte (25)

Aus den restlichen Erdbeeren kleine Rosen schneiden, dazu nimmt man ein scharfes Messer und schneidet vorsichtig ringsherum Blütenblätter hinein, die Blütenblätter mit dem Messer etwas nach außen biegen und die Rosen auf die Sahnerosetten setzen.

Erdbeerrose (16)

Einige Röschen als Deko auf den Tortenteller legen und servieren. Wer mag betäubt die Rosen mit etwas Puderzucker.

Gutes Gelingen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen