Gulasch mit Maggi Soße zum Rinderbraten

2012-03-09 21.30.38

Sonntags kommen oft meine Kinder zum Essen, aber Sonntags lasse auch ich es etwas langsamer angehen. Damit ich ein gutes Essen zaubern kann und dennoch Zeit spare, hilft mir Maggi mit seinen Soßenpulvern immer sehr gut. Ich verwende sie super gerne, da sie den Geschmack nicht verfälschen, sondern dem ganzen eine feine Note geben. Heute gab es Rindergulasch, mit Möhren-Brokkoligemüse in Sauce Hollandaise, Kartoffeln und weil mein Mann gerne Reis dazu mag, koche ich ihn extra.

2012-03-09 19.03-tile

Die Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Rindergulasch
  • 2 x Maggi Soße zum Rinderbraten
  • 1 Glas Weißwein oder Traubensaft
  • frische Möhren & Brokkoli
  • 1 x Maggi Soße Hollandaise
  • 30 g Butter
  • etwas Maggi Soßenbinder für dunkle Soßen 
  • etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Rosmarin

2012-03-09 23.51-tile

Zubereitung:

Das Fleisch in etwas Olivenöl anbraten, ich verwende zum Garen von Fleisch einen Schnellkochtopf, weil es schneller geht, die Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben.

Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin würzen und mit dem Wein – Saft ablöschen. Etwas Wasser dazu geben, zum Kochen bringen. Maggi Soße zum Rinderbraten einrühren, aufkochen und den Topf verschließen. Im Schnellkochtopf braucht das Rindfleisch ca. 30 Minuten.

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren schälen, Brokkoli säubern, in Röschen teilen. Das Gemüse im Salzwasser garen. Ich nehme dazu den Micro Gourmet von Tupper, er gart das Gemüsen schonend in der Mikrowelle. Kartoffeln und das Wasser für den Reis aufsetzten, beides im Salzwasser garen – ziehen lassen.

Soße Hollandaise nach Packungsbeschreibung zubereiten, das Gemüse auf einer Platte anrichten und die Soße Hollandaise darüber geben.

Das Fleisch aus der Soße nehmen, die Soße mit dem Soßenbinder eindicken. Alles in Schüsseln geben und auf dem gedeckten Tisch dekorativ anrichten.

Guten Appetit

Schwierigkeit:

leicht

Zeit:

mit Zubereitung 1 Stunde

Preis: ca 8,- Euro

2012-03-09 21.30.38

One Reply to “Gulasch mit Maggi Soße zum Rinderbraten”

  1. Mhmm hört sich und sieht lecker aus !Und scheint schnell zu gehen !
    Möhren mache ich auch in der Mikrowelle , allerdings in einem einfachen Behälter 🙂
    liebe grüße dajana

Kommentar verfassen