Meine Lasagne, der Artikel in der WAZ.

Ausschnitt, aus der WAZ vom 20.11.2013:

Die Velberterin Sabine Musacchio hat an einem Gewinnspiel der Firma Zottarella teilgenommen. Sie schickten Rezepte ein, die nun in einem neuen Kochbuch auch abgedruckt werden. Die WAZ Velbert hat zwei der Rezepte getestet.

Schon der Aufgang zum Haus von Sabine Musacchio wirkt mediterran – weiße Säulen stützen das Geländer links und rechts der Treppe. „Alles selbst gemacht“, sagt die Mutter von vier Kindern, die mit einem – der Name verrät es schon – Italiener verheiratet ist. Kein Wunder also, dass auch ihr Gewinner-Rezept ein Mediterranes ist: Lasagne – natürlich mit Mozzarella. „Bei dem Gewinnspiel habe ich spontan mitgemacht und auch gleich mehrere Rezepte eingeschickt“, erzählt sie lachend. Welches denn nun gewonnen habe, das habe sie gar nicht gewusst.

 

Lasagne mit Mozzarella und Hähnchenfleisch

Die Lasagne der Velberterin Sabine Musacchio: Lecker!

Das Besondere an ihrer Lasagne: alles ist handgemacht – auch die Nudelplatten und der Mozzarella. „Muss man aber nicht machen“, sagt Sabine Musacchio, „nur sollte man dann die guten Nudeln nehmen, die mit Ei. Die saugen mehr Sauce auf, es sieht schöner aus und schmeckt fast wie selbst gemacht.“ Auch die Fleisch-Schichten sind anders: Sabine Musacchio mischt Hack- und Hähnchenfleisch. Eine eigene Note. Dazu Kräuter aus dem eigenen Garten – „nicht zu viel, frische Kräuter schmecken viel intensiver“ – fertig ist das Gewinner-Gericht. „Und familienerprobt“, sagt sie lachend.

Und es schmeckt, auf den ersten Bissen. Die Nudeln sind genau richtig zwischen bissfest und weich, der typische Mozzarella-Geschmack kommt durch, auch die Fleischkombination schmeckt hervorragend. „Das Rezept ist auch für jeden einfach nachzukochen, selbst für Menschen mit wenig Erfahrung“, sagt Sabine Musacchio. Ein kleiner Nebeneffekt für diejenigen, die ihr nacheifern wollen und alle Zutaten in Handarbeit herstellen: „Dann kann die Lasagne auch so gemacht werden, dass sie für Allergiker geeignet ist.“

 

Wenn Sabine Musacchio nicht gerade Gewinner-Rezepte ausprobiert, dann ist sie online, stellt unter anderem ihre Rezepte vor: In ihrem eigenen Blog schreibt sie hauptsächlich über Beauty- und Kosmetikprodukte, postet aber eben auch Rezepte. „Das kommt ganz gut an und so bekomme ich auch immer Rückmeldungen zu meinen Kreationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen