My Home Party ~ Kärcher FC 5 Premium im Test

Meine Kärcher Krimi-Party

Dank MyHomeParty.net durfte ich die Krimi Party ausrichten und den Kärcher FC 5 Premium vorstellen und testen. Das Motto des Events „Meine Kärcher Krimi Party“ ein Krimi rund um das neue Produkt von Kärcher. 

Das Partypaket umfasste Party Accessoires wie Luftballons, Spiele, Kulis, Blöcke, Bonbons und vieles mehr. Die Gäste waren geladen, das Essen fertig die Party konnte beginnen. Worum es geht? Schaut selbst: 

Der neue Kärcher FC 5 Premium. Was das ist?? 

Die Revolution für die Reinigung glatter Böden, wischen & saugen in einem Arbeitsschritt. Mit dem FC 5 wird das zur Kleinigkeit, 2 rotierende Walzen, die während des Betriebes mit Frischwasser und Reinigungsflüssigkeit angefeuchtet werden und wieder abgesaugt werden, das ermöglicht ein feuchtes Wischen und gleichzeitiges Saugen, der Boden wird feucht, aber nicht nass, Schmutz oder Flüssigkeit wird einfach in den Schmutzbehälter gesaugt und festgehalten. 

Im Lieferumfang befindet sich: 

  • das Gerät 
  • 4 verschiedene Mikrofaser – Walzen 
  • 4 x Reinigungskonzentrat 
  • eine ausführliche Bedienungsanleitung 
  • 1 Messbecher 
  • 1 x Reinigungs- und Parkstation


Jede Hausfrau – Mann kennt das, die Kinder kommen mit den schmutzigen Schuhen herein, der Hund hinterlässt seine Tappsen nach dem Buddeln im Garten auf den Fliesen, der Saft wird ausgeschüttet, die klebrigen Cornflakes und Krümel liegen unter dem Tisch, Zeit zum Wischen hat man eigentlich nicht, den Eimer heraus holen, ihn mit heißem Wasser und Putzmittel füllen, den Wischmop aus dem Abstellraum holen den Mop immer wieder auswaschen und wringen, hartnäckige Hinterlassenschaften einweichen, kräftig schrubben und anschließend trocken wischen „ufffff“ Die Zeit sitzt einem im Nacken, der Termin drückt, genau dafür ist der „FC
5„. 

Der neue Kärcher kann all das in einem Arbeitsgang, der Frischwasser-Behälter mit 400ml ist schnell gefüllt und hat eine große Reichweite, der Schmutzwasser-Behälter mit 200ml wird nach Gebrauch einfach geleert und ausgespült. Die Walzen rotieren mit 500 Umdrehungen und nehmen es mit den schlimmsten Flecken leicht auf, kein schrubben und kein Kraftaufwand nötig, das Gerät gleitet schnell und ohne viel Kraft über den Boden. 

Was mir sehr gut gefällt, ist das die Walzen bis tief in den Fugen dem Schmutz den Kampf ansagt, leider hatte mein Mann die Idee zu den italienischen – hochglänzenden Fließen, die Fugen in Champagner zu machen, schön hell und das im Wohnzimmer, der Raum, der auch der Zugang zum Garten ist, der Raum in dem wir uns am meisten aufhalten, in dem wir wohnen, essen, spielen und fernsehen, keine gute Idee, einmal im Monat gehe ich auf die Knie und schrubbe die Fugen mit einer Bürste ,,Danke Schatz!“

Mit dem FC 5 ist das nun überflüssig, die Walzen kommen in jede Fuge und walzen sie sauber, mit Leichtigkeit und ich brauche nicht mehr auf die Knie.

Die Behälter lassen sich ganz leicht entnehmen, der Frischwasser – Reinigungsbehälter kann unter den Wasserhahn befüllt werden, dazu öffnet man den Verschluss – Stöpsel und fügt mit dem Messbecher den Reiniger hinzu – bitte die Dosierung einhalten sonst schäumt es zu sehr, den Behälter wieder einsetzen und den Schmutzbehälter herausnehmen, er ist leicht zu öffnen, dazu nimmt man den oberen Teil ab, das Schmutzwasser weg schütten, den Behälter ausspülen, das Sieb gut ausspülen, den Behälter wieder zusammen setzen und in das Gerät fügen. 

Das der FC 5 gründlich reinigt, das sieht man an dem Schmutzwasser, ich sauge jeden Tag, manchmal auch mehrfach, trotzdem war ich überrascht, was da so in dem Behälter war, Cornflakes, Gras, Flusen, Hunde – Katzenhaare, sicher finden die sich auch im Putzwasser nach dem Wischen, einfacher ist es aber mit dem FC 5, Stecker rein und los geht es, das Kabel hat eine Länge von 7m, das reicht bequem für unser Wohnzimmer ohne ständig umzustöpseln, nach Gebrauch kann es ordentlich am Gerät aufgerollt werden.

Geeignet ist für diese Böden:  

  • Hartböden
  • glatte Böden
  • Fliesen
  • Stein
  • Laminat 
  • Parkett

Für Teppichboden ist er nicht geeignet.

Die Reinigung des Gerätes nach jedem Gebrauch ist einfach, man kann etwas Wasser in die  Reinigungs- Parkstation füllen, das Gerät hinein stellen und kurz laufen lassen, anschließend den Schmutzbehälter leeren und auswaschen, den Frischwasserbehälter auffüllen und wieder einsetzen.

Bei grober Verschmutzung können die Walzen einfach abgenommen werden, dazu dreht man sie in die entgegengesetzte Richtung und zieht etwas daran, die Walzen können in die Waschmaschine oder mit der Hand ausgewaschen werden.

Die Schwächen

Zu Beginn des Testes, habe ich immer nur die Walzen ausgewaschen, die Behälter gefüllt – ausgeleert und gereinigt, nach einigen Malen Gebrauch müffelte das Gerät beim Benutzen, obwohl ich die Walzen und die Behälter nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt habe, ich habe dann die Düse auseinander genommen und wurde fündig.

In der Düse befanden sich Schmutzreste wie Tierhaare und Krümel, sie verstopften teilweise die Saugkanäle, ich habe dann die ganze Düse abgenommen und fand in den Schläuchen die das Schmutzwasser aussaugen weiteren Schmutz, kein Wunder das es müffelte. Die Düse ließ sich aber durch ausspülen und entfernen der Reste gut reinigen und wieder einsetzen. Ich habe jetzt darauf geachtet wann und wie oft man die Düse reinigen sollte und mache das jetzt nach jedem 5. Gebrauch.

Die Vorteile

Das Gerät ist stylisch und futuristisch, es ist kinderleicht zu bedienen, es bewegt sich fast von selbst über den Boden, das Reinigen ist auf gerader Fläche gründlich und effektiv. Der FC 5 ist schnell und nimmt es mit dem hartnäckigsten Schmutz auf, die Walzen sind aus Mikrofaser.

Für die Reinigung zwischendurch, für Leute die nicht gerne wischen, in einem modernen Haushalt, ist es das perfekte Gerät.

Die Nachteile

Man muss zwischendurch immer wieder gründlich mit der Hand wischen, werft den Wischmop nicht weg! Der FC 5 kommt nicht unter die Möbel, da der Körper zu groß – dick ist und wenn man ihn zu tief neigt, dann haben die Walzen ab, er lässt sich zwar leicht zur Seite drehen, das reicht leider nicht aus. Er kommt zwar in die Fugen, man kommt aber nicht in die Ecken, auch sollte gesaugt sein, da sich größere Teile in der Walze verhaken und nicht auf gesaugt werden. Die Walzen sollten nach jedem Gebrauch ausgewaschen und zum Trocknen gestellt werden, sonst beginnen sie zu müffeln, die Düse muss ebenfalls immer wieder ausgespült werden.

Mein Fazit

Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich nach der anfänglichen Euphorie nun doch etwas enttäuscht bin, klar ist er praktisch und sicher super für die schnelle Reinigung, aber wenn ich die Zeit sehe, die ich für die Reinigung der Walzen, der Düse und des Schmutzwasserbehälters brauche, dann habe ich auch ruck zuck den Putzeimer zur Hand, den Sprüh-Wischmop nehme ich für zwischendurch oder in Zeitnot und ich verwende immer einen Desinfektionsreiniger, bei 4 Kindern, dem Hund und den Katzen muss ich mindestens 2 Mal am Tag saugen und wischen, für mich ist er nur interessant weil er die Fugen super reinigt.

Der Preis liegt mit 249,-€ im oberen Bereich, ich habe noch Gutscheine mit 50,-€ Ermäßigung für euch, bei Interesse einfach anschreiben.

Kommentar verfassen