Purer Genuss: Fond-tastisch! Neues von Maggi & Gewinnspiel

Maggi (5)

Es gibt etwas neues von Maggi, was es bisher nur in Pulverform gab, kommt nun in Glas, die neuen Maggi Fonds. Ich bekam drei Gläser der neuen Fonds zum Test.

Mein Testpaket:

  • 1 x Maggi Fond Rind
  • 1 x Maggi Fond Geflügel
  • 1 xMaggi Fond Gemüse
  • 1 x WMF Scala Bratthermometer

Bisher habe ich meinen Fond immer selbst gemacht, wenn es aber mal schnell gehen muss, greife auch ich zu fertigen Fonds. Ich mag sie besonders gerne, da sie jedem Gerichts den richtigen Pep geben. Das es sie nun auch von Maggi gibt finde ich fantastisch, da ich Maggi sehr gerne verwende. Die Zubereitung ist fast die gleiche wie ich es zuhause mache.

Aus frischen Zutaten, wird schonend ein Fond kocht. Fonds eignen sich perfekt als Basis für Suppen, Soßen usw. , aber sie sind fantastisch, wenn man einfach nur Reis mit dem Fond kocht, so habe ich eine schnelle und doch sehr gute Mahlzeit. 

Die Zubereitung bei Maggi:

Spoiler

Die Zubereitung der neuen MAGGI Fonds entspricht in fast allen Handgriffen der Zubereitung eines selbstgekochten Fonds zu Hause. Deshalb garantieren wir den authentischen Geschmack durch ausgewählte Zutaten. Diese werden schonend gekocht und abschließend mit aromatischen Kräutern, Gewürzen und Meersalz fein abgeschmeckt.​​

Schritt 1

Purer Genuss Zubereitungsschritte

​Ausgewählte Zutaten wie Gemüse, Fleisch und Knochen werden im Kochkessel angeröstet, mit Wasser aufgegossen und über Stunden gekocht.​

Schritt 2:

Purer Genuss Zubereitungsschritte

Fein abgeschmeckt mit Kräutern und Gewürzen erhält unser Fond die besondere Note – für puren Genuss zu Hause.

[collapse]

 

 Die Zutaten und Nährstoffe:Maggi Fond (1)-tileWie man sieht enthalten Maggi Fonds natürliche Zutaten und natürliche Aromen.

Sie bestehen aus:

Wasser, Gemüse ( Zwiebeln, Karotten, Lauch, Sellerie und Fenchel je nach Sorte des Fonds), Kräuter ( Thymian, Liebstöckel, Lorbeer) , Gewürze, Olivenöl, Meersalz, Salz, Lauchextrakt und natürliche Aromen. Diese Zutaten machen einen sehr guten Fond aus.

maggi-purer-genuss-vorteile

Mein Fazit

mit den neuen Maggi Fonds ist es ganz leicht eine leckere Mahlzeit zu zaubern. Sie sind sehr gut und ersparen mir die Zeit und Arbeit selbst einen Fond zu kochen. Ich empfehle sie sehr gerne weiter.

Der Preis 380ml. / 1,99 EUR

https://www.maggi.de/aktuell/purer-genuss-fonds

Gänsekeulen (8)

 Ich habe heute aus den Zutaten für 4 Personen:

  • Maggi Fond Geflügel
  • 4 Gänsekeulen
  • 2 Äpfeln
  • 3 Möhren
  • 3 Zwiebeln
  • Gewürzen  Salz, Pfeffer, Paprika
  • Kräuter: Rosmarin, Lorbeer, etwas Oregano
  • Olivenöl
  • ein Glas Weißwein (Halbtrocken)
  • 1 x Iglo Apfelrotkohl
  • 1 x Klöße Halb und Halb
  • 1 x Maggi Soße zu Geflügel ( Doppelpack)
  • etwas Soßenbinder

unser Mittagessen gezaubert.

Gänsekeulen (2)

Die Zubereitung: 

Gänsekeulen waschen und trockentupfen, würzen in einen Bräter legen, Äpfel entkernen, vierteln. Möhren schälen in Stücke schneiden, Zwiebeln abziehen und ganz in den Bräter geben. Alles noch einmal würzen, Kräuter dazu, den wein langsam dazu schütten, oben auf mit Olivenöl bestreichen. Nun noch den Maggi Fond dazu und alles auf 180°C im Backofen für 1 Stunde Braten.

Gänsekeulen (6)

In der Zwischenzeit, den Rotkohl auftauen, mit etwas Wasser langsam köcheln. Die Klöße zubereiten. Das Soßenpulver in heißes Wasser einrühren, den Bratensaft sieben und zur Soße geben, noch mal aufkochen und mit dem Soßenbinder binden.

Gänsekeulen (3) Guten Appetit

Der Preis ca 13,00 EUR je nach dem was die Gänsekeulen kosten etwas mehr.

25.10

Nun habe ich noch eine Überraschung für euch.

Maggi spendiert drei Gewinnpakete bestehend aus:

3 x Maggi Fonds und einem WMF Scala Brat Thermometer.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 29.10.2014 24:00Uhr.

Teilnahme hier unter dem Post und auf Facebook:

Das Gewinnspiel ist ohne Gewähr.

Viel Glück wünschen Enia & Maggi

6 Replies to “Purer Genuss: Fond-tastisch! Neues von Maggi & Gewinnspiel”

  1. Liebe Enia,
    vielen Dank für den tollen Bericht, sehr gerne würde ich auch probieren und mache super gerne mit.
    Liebe Grüße
    Deine Chriss

  2. Wie toll,
    ich habe es den ganzen Abend versucht, aber der Beitrag ließ sich nicht abschicken.
    Nun habe ich es geschafft und würde mich riesig Freuen Maggi Fonds zu probieren und mit den Brat Thermometer nie wieder einen verkohlten Braten aus dem Ofen zu holen.
    Ich drück dich
    Deine Katrinka

  3. Hallo 🙂
    Erst mal vielen Dank für den informativen Beitrag und für das klasse Rezept. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! 🙂
    Ich bin eine leidenschaftliche Köchin und würde dieses Rezept sehr gerne nachkochen.
    Ich würde mich daher riesig über eines dieser Pakete freuen!
    Vielen Dank für die tolle Aktion,bin sehr gerne dabei! ♡

  4. Ich würde es unheimlich gerne mal testen. Es sieht viel versprechend aus. Ich koche eigentlich immer frisch aber wenn es schnell gehen muss tu ich auch mal zu Hilfsmitteln greifen und aber auch nur zu bestimmten. Und wenn mich Maggi überzeugen kann werde ich es auch zu meinen bestimmten ziehen 😉

Kommentar verfassen