Rezept des Tages – Montag

Rezepte (101)-001

Montag ist  immer der Tag an dem die Reste vom Wochenende verarbeitet oder aufgewärmt werden, ich finde aber das es eine Tradition ist, die unterbrochen werden sollte. Warum nicht am Sonntag so kochen, das erst nichts übrig bleibt, oder Reste einfrieren und die Woche mit einem schönen Gericht beginnen. 

Heut empfehle ich eine leichte Hühnersuppe & frisches warmes Baguette.

Leichte Hühnersuppe

  • Etwas Hähnchenfleisch – ich verwende dazu ein halbes Hähnchen, kein Suppenhuhn, da es mit zu fettig ist.
  • 2 Möhren,
  • 150 g Staudensellerie
  • 1 Stg Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 5 große Stängel Petersilie
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss
  • 200 g Suppennudeln
  • Salz, ½ Bund Schnittlauch
  • 1L Gemüsebrühe, ich mache sie selbst, man kann aber auch Onkel Maggi zur Hilfe nehmen.

Das Fleisch mit etwas Olivenöl anbraten. Anschließend den Sellerie und die Möhren in kleine Stücke schneiden, den Lauch in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse und die Gewürze und 1L Brühe dazu geben.

Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Das Fleisch heraus nehmen, kurz abkühlen lassen und dann das Fleisch abpuhlen, dann kommt es wieder in den Topf, ich reiche gerne Parmesan und frische geschnittene Petersilie zum Bestreuen dazu. In der Zwischenzeit die Suppennudeln in reichlich Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Gutes Gelingen 🙂

 

Kommentar verfassen