Weiße Rosen auf dunkler Schokolade ~ eine Torte für festliche Anlässe

Schokotorte (35)

Eine Torte für einen feierlichen Anlass oder den Liebsten, Innen ein leichter Mandel-Biskuit, getränkt mit Espresso und Amaretto und einer Schoko – Sahnecreme. Außen mir einer Zartbitter – Ganache, weiße Rosen, Margeriten und weiße Tauben als Begleiter.

Das Rezept für den Teig eignet sich auch für Biskuit-Rollen sehr gut, dann wird er einfach auf einem Backblech gebacken.

Schokotorte (43)

Die Zutaten für den Teig:

  • 8 Eigelbe + 4 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 60g Mehl
  • 20g Speisestärke
  • 80g gem. Mandeln
  • 1 Prise Salz

 

Zutaten für die Schoko-Sahnecreme:

  • 150g Schokolade Kuvertüre – Geschmack nach Wahl
  • 500ml Sahne
  • 2 Tütchen Sahnesteif

Schoko Orangen Kuchen (24)

Für die Ganache:

  • 250g Kuvertüre oder Schokolade
  • 200ml Sahne

Die Ganache – zeitig vorher zubereiten, das sie abkühlen und fest werden muss. Dazu erhitzt man die Sahne und schmilzt die Kuvertüre darin, anschließend schlägt man sie auf und stellt sie in den Kühlschrank.

Kitchenes (52)

Zubereitung Teig:

Die Eier trennen, die 4 Eiweiß mit einem Teil Zucker und einer Prise Salz steifschlagen und bei Seite stellen, die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig rühren.

Tipp: Je länger das Ei aufgeschlagen wird, je luftiger wird der Teig, ich lasse die Masse so lange rühren, bis sie das dreifache Volumen angenommen hat, je nach Menge lasse ist sie 20 – 40 Minuten schlagen.

Das Eiweiß zur Eigelbmasse geben und vorsichtig unterheben, das Mehl und die Speisestärke darüber sieben und mit den Mandeln wieder sehr vorsichtig, aber gründlich unterheben.

Eine Backform mit Backpapier auslegen, die Ränder nicht einfetten, da der Teig am Rand hochklettert.
Die Masse in die Form geben und glattstreichen.

Den Backofen auf 220°C einstellen, den Teig für ca 20-25 Minuten bei einer Springform, bei einem Blech nur 8-12 Minuten backen lassen.

Den Kuchen anschließend auf einem Kuchengitter für 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Tortenring vorsichtig lösen.

Tipp: Ich löse den Rand der Form in dem ich mit einem Messer vorsichtig zwischen Kuchen und Springformrand entlangfahre.

Den Kuchen mit Backpapier abdecken, ein Kuchengitter oben auflegen und mit einer Drehung den Kuchen drehen, den Boden der Springform abnehmen und das Backpapier ablösen, den Kuchen abdecken und völlig erkalten lassen, das geht am besten im Kühlschrank oder man macht den Biskuit einen Tag vorher. 

Käsesahnetorte (21)

Zubereitung Schoko-Sahnecreme:

Die Sahne erhitzen (sie braucht nicht kochen), die Schokolade darin schmelzen, dabei ständig umrühren. Die Schokosahne kühlstellen, anschließend mit dem Sahnesteif steifschlagen.

Zubereitung Torte:

Den Biskuit zweimal durchschneiden, den unteren Boden auf ein Cakeboard legen und einen Tortenring – Rand der Springform darum legen. Den Boden mit Espresso und Amaretto tränken aber nicht durchnässen, am besten geht das mit einem Backpinsel. Etwas Schoko-Sahne darauf geben und glattstreichen. Den nächsten Boden auflegen und wieder mit Espresso und Amaretto tränken, Schoko-Sahne darauf geben und den nächsten Boden auflegen so weiter machen bis zum letzten Boden.

Die Torte 1-2 Stunden kühl stellen, dann den Tortenring entfernen, eventuell wieder ein Messer zur Hilfe nehmen und mit der ersten Schicht Ganache bestreichen, wieder kühl stellen und die nächste Schicht Ganache aufstreichen, darauf achten, das sie so glatt wie möglich gestrichen wird, ich streiche die Ganache in drei Schritten auf.

Schokotorte) (4)

Aus weißer Blütenpaste einige Rosen und die Tauben sowie etwas Streudeko fertigen, aus grüner Blütenpaste die Blätter, alles auf der Torte in Szene setzen.

Schokotorte Rosen weiß (28)

Fertig ist die Schoko-Sahnetorte.

Gutes Gelingen

2 Replies to “Weiße Rosen auf dunkler Schokolade ~ eine Torte für festliche Anlässe”

Kommentar verfassen